Filter
Ort
Status
Projektart
Nutzung
Projektbeginn
Fertigstellung
Filter
Alle Filter ersetzen?

Alle Filter werden durch diese Aktion durch neue Filter ersetzt.

Filter
Alle Filter löschen?

Angewendete Filter werden gelöscht

Der Inhalt dieser Webseite wird ungefiltert angezeigt.

Dossier
Ausführung
Sortierfolge

Durch Bewegen ändern

  • Nutzung
  • Projektart
  • Fertigstellung
Einschliessen
Dossier
Modus aktivieren?

Bei aktiviertem Modus können Sie Projekte durch Anklicken auswählen, in einem Dossier sammeln und anschliessend ein Dokument im PDF-Format davon generieren lassen. Je nach benutztem Endgerät können diese PDF-Dokumente direkt auf Ihren Rechner heruntergeladen oder per E-Mail versendet werden.

Auch bei aktiviertem Dossiermodus können die Inhalte des Bereichs «Projekte» uneingeschränkt angesehen werden. Der Modus kann jederzeit verlassen werden. Bereits bestehende Dossiers bleiben bis zum Beenden einer aktuellen Sitzung bestehen, auch wenn der Modus verlassen worden ist.

Der Modus kann jederzeit beendet werden.

Dossier
Weiteres Dossier erstellen?

Sie können Projekte durch anklicken in einem Dossier sammeln und anschliessend davon ein PDF generieren lassen.

Der Modus kann jederzeit beendet werden.

Dossier
Auswahl aufheben?

Möchten Sie wirklich die gesamte Auswahl der Projekte aufheben?

Sie bleiben im Dossier-Modus und können durch Auswählen neue Projekte hinzufügen.

Dossier
Dossiermodus beenden?

Möchten Sie den Dossiermodus wirklich verlassen?

Bestehende Dossiers bleiben bis zum Beenden der aktuellen Sitzung bestehen auch wenn Sie den Modus jetzt beenden.

Bestehende Auswahlen werden aufgehoben.

Meine Dossiers

Bestehende Dossiers bleiben während der aktuellen Sitzung bestehen.

Senden

Markierte per E-Mail versenden?

Bitte geben Sie ein gültige E-Mail Adresse an
Dossier
Ihr Dossier wurde ausgeliefert
Dossiermodus beenden?

Bestehende Dossiers bleiben bis zum Beenden der aktuellen Sitzung bestehen auch wenn Sie den Modus jetzt beenden.

Bestehende Dossiers bleiben bis zum Beenden der aktuellen Sitzung bestehen auch wenn Sie den Modus jetzt beenden.

Dossier
Bitte warten ...

Ihr Dossier wird für die Auslieferung vorbereitet.

Dossier
Projektauswahl

Sie haben noch kein Projekt ausgewählt.

Um ein Dossier erstellen zu können, muss mindestens ein Projekt ausgewählt sein.

Filter
Alle Filter ersetzen?

Alle Filter werden durch diese Aktion durch neue Filter ersetzt.

Synthes – Gebäude für Administration und Entwicklung, Zuchwil

fullscreen
Bild: Tina Ruisinger © Caretta Weidmann

Lobby, Werkstatt und Büros bilden zusammen eine Welt: Der Hauptsitz der Medizintechnikfirma Synthes in Solothurn überzeugt vom Städtebau bis zum Schreibtisch.

Für Synthes bot sich mit dem Kauf des Areals des ehemaligen Zuchwiler Zeughauses die Gelegenheit, ihre Mitarbeiter von verschiedenen Standorten der Schweiz an einem Ort zu bündeln. Das Gebäudeensemble wird als bedeutender Zeuge historischen Bauens um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert eingestuft, die kantonale Denkmalpflege verzichtete aber auf den Erhalt der Lagerhäuser.

Damit stand einem zusätzlichen Neubau für rund 1’000 Mitarbeitende aus Administration und Entwicklung nichts mehr im Wege. Mit der Wahl des Architekten Peter Märkli, bekannt für seine karge Betonarchitektur, haben sich die Bauherren für eine klare Formensprache entschieden.

Die Lage des Gebäudes direkt an der Aare war herausfordernd: Die Bodenplatte liegt dreieinhalb Meter unter dem Spiegel einer stark verunreinigten Grundwasserschicht. Es brauchte rund 700 in den Lehmboden gerammte Pfähle, um das Gebäude am Auftrieb zu hindern. Das Schmutzwasser wird noch einige Jahre im Wellpoint-Verfahren abgesogen und der Kläranlage zugeführt.

Die Baute wurde nach strengen Nachhaltigkeitskriterien erstellt: Energie wird via Wärmetauscher aus dem Grundwasser bezogen. Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach deckt einen grossen Teil des benötigten Stroms.

Der Bau von Architekt Peter Märkli zeichnet sich unter anderem durch die zahlreichen und wunderschönen Details aus.

Bauherrschaft

  • Synthes GmbH, Oberdorf

Projektbeteiligte

Projektdetails

  • Projektart: Neubau
  • Nutzung: Industrie und Gewerbe
  • Projektbeginn: 2009
  • Fertigstellung: 2011
  • Baukosten: CHF 123 Mio.
  • Rauminhalt nach SIA 416: 90 000 m3
  • Geschossfläche nach SIA BGF: 22 570 m2

Caretta Weidmann

 

Publikation