Dossier
Ausführung
Sortierfolge

Durch Bewegen ändern

  • Nutzung
  • Projektart
  • Fertigstellung
Einschliessen
Dossier
Modus aktivieren?

Bei aktiviertem Modus können Sie Projekte durch Anklicken auswählen, in einem Dossier sammeln und anschliessend ein Dokument im PDF-Format davon generieren lassen. Je nach benutztem Endgerät können diese PDF-Dokumente direkt auf Ihren Rechner heruntergeladen oder per E-Mail versendet werden.

Auch bei aktiviertem Dossiermodus können die Inhalte des Bereichs «Projekte» uneingeschränkt angesehen werden. Der Modus kann jederzeit verlassen werden. Bereits bestehende Dossiers bleiben bis zum Beenden einer aktuellen Sitzung bestehen, auch wenn der Modus verlassen worden ist.

Der Modus kann jederzeit beendet werden.

Dossier
Weiteres Dossier erstellen?

Sie können Projekte durch anklicken in einem Dossier sammeln und anschliessend davon ein PDF generieren lassen.

Der Modus kann jederzeit beendet werden.

Dossier
Auswahl aufheben?

Möchten Sie wirklich die gesamte Auswahl der Projekte aufheben?

Sie bleiben im Dossier-Modus und können durch Auswählen neue Projekte hinzufügen.

Dossier
Dossiermodus beenden?

Möchten Sie den Dossiermodus wirklich verlassen?

Bestehende Dossiers bleiben bis zum Beenden der aktuellen Sitzung bestehen auch wenn Sie den Modus jetzt beenden.

Bestehende Auswahlen werden aufgehoben.

Meine Dossiers

Bestehende Dossiers bleiben während der aktuellen Sitzung bestehen.

Senden

Markierte per E-Mail versenden?

Bitte geben Sie ein gültige E-Mail Adresse an
Dossier
Ihr Dossier wurde ausgeliefert
Dossiermodus beenden?

Bestehende Dossiers bleiben bis zum Beenden der aktuellen Sitzung bestehen auch wenn Sie den Modus jetzt beenden.

Bestehende Dossiers bleiben bis zum Beenden der aktuellen Sitzung bestehen auch wenn Sie den Modus jetzt beenden.

Dossier
Bitte warten ...

Ihr Dossier wird für die Auslieferung vorbereitet.

Dossier
Projektauswahl

Sie haben noch kein Projekt ausgewählt.

Um ein Dossier erstellen zu können, muss mindestens ein Projekt ausgewählt sein.

Filter
Alle Filter ersetzen?

Alle Filter werden durch diese Aktion durch neue Filter ersetzt.

Bauleitung

Der Bauleiter von Caretta Weidmann ist am Ort des Geschehens!

Bauleitungsbüro

Ein top eingerichtetes Bauleitungsbüro auf der Baustelle, direkt mit dem «Mutterhaus» verbunden. Alle notwendigen Hilfsmittel stehen vor Ort zur Verfügung. Im Sitzungszimmer werden alle Sitzungen mit Bauherrschaft, Planern und Unternehmern abgehalten.

Bausitzungsprozedere:
Als Steuerungselement der Bauleitung wird folgendes Sitzungsprozedere für die Bauausführung festgelegt.

Wöchentliche «Jour-fix»-Sitzungen mit folgenden festgelegten Traktanden:

  • Pendenzen
  • Stand der Arbeiten
  • Arbeiten der folgenden Woche/des folgenden Monats
  • Stand Planlieferung/andere Unterlagen
  • Nachträge/Regiearbeiten
  • Verschiedenes
  • PQM/Sicherheit

Teilnehmer:

  • Projektleiter Bauherrschaft
  • Projektleiter des planenden Architekten
  • Statiker (nach Baufortschritt)
  • Spezialingenieure (nach Baufortschritt)
  • entsprechende Vertreter der Unternehmer (nach Baufortschritt)
  • Bauleiter (Protokoll)

Regiewesen

Bei Pauschalverträgen:
Bei Pauschalvergaben ist das Unvorhergesehene enthalten; somit entfallen bei Pauschalvergaben in der Regel Regiearbeiten.

Anders verhält es sich bei Nachtragsarbeiten. Diese müssen immer vor Inangriffnahme offeriert und nach Absprache mit der Bauherrschaft durch die Projektleitung zur Ausführung bewilligt werden.

Bei Ausmass-Verträgen:
Jede Regiearbeit muss durch die Unternehmer bei der Bauleitung vorgängig bewilligt werden (schriftliche Anmeldung durch Unternehmer auf speziellem Formular von Caretta Weidmann).

Die Bauleitung klärt ab, ob die Regiearbeit gerechtfertigt ist und wem der Aufwand belastet wird. Die entsprechende Belastungsanzeige wird durch die Bauleitung gemacht.

Rechnungswesen

Das Rechnungswesen erfolgt in Zusammenarbeit von Projekt- und Bauleitung. Das gesamte Rechnungswesen wird über EDV abgewickelt. Die Bearbeitung erfolgt über folgende Teilbereiche:

  • Akontozahlungen
  • Schlussabrechnung
  • Regie-/Nettozahlungen
  • Bei grossen Aufträgen wird die Teuerung geregelt; bei Aufträgen mit Abwicklung innerhalb Jahresfrist werden Festpreise bis Arbeitsvollendung abgemacht
  • Lastschriften/Belastungsanzeigen
  • Garantierückbehaltzahlungen (erfolgen erst nach Vorliegen des Garantiescheins)

Zur Kontrolle dieser einzelnen Prozesse (von der Submission bis hin zu den Revisionsanlagen inkl. Garantie) wird mit der Checkliste «Kontrollblatt Bauleitung/Baustelle» gearbeitet. Diese Checkliste gibt die Gewähr, dass sämtliche Arbeitsgattungen vollständig abgehandelt werden.